Das Jahr 2019 liegt hinter uns und als Fazit ist festzuhalten, dass dieses Jahr extrem positiv bemessen werden kann. Auffallend waren die starken Kurssteigerungen bei Gold und weltweiten Aktien, sowie das kaum für möglich gehaltene weiter fallende europäische Zinsniveau. Viele Ereignisse wie der Brexit oder Handelskrieg sorgten zwischenzeitlich für aufkommende Sorgen. Doch trotz dieser verschiedenen politischen Ereignisse blieb der Markt final unerschütterlich stabil.
Alles in allem klingt das doch sehr gut, mag der ein oder andere vielleicht denken. Doch nach 2019 zählt nur noch 2020 – und damit der Blick nach vorne. Warum dafür Anlegern etwas Demut zum Thema Renditeziele 2020 dringend gut tun würde, erfahren Sie im folgenden Video…….

Mögliche Trends für 2020 sind für uns auf alle Fälle Aktienfondslösungen mit Absicherungsstrategie, da wir mit deutlich mehr Schwankungen am weltweiten Aktienmarkt als im Vorjahr rechnen. Hier meinen wir solche Ansätze, die unter der Philosophie  „Trend 200“ in unserem Hause laufen (z.B. der Patriarch Classic Trend 200, WKN: HAFX6P). Außerdem werden auch Strategien mit „Income“, also Ausschüttungen, hoch im Kurs sein. Dazu wäre aus unserem Hause ein ganz besonderer Dividendenfonds der klare Favorit, nämlich der Patriarch Classic Dividende 4 Plus (WKN: HAFX6R).

Auch in Richtung Digitalisierung entwickelt sich Einiges. Insbesondere konnten wir eine erfreulich hohe und konstante Nachfrage für unseren Robo-Advisor „truevest“ verzeichnen. Dieser Trend wird sich auch in 2020 einfach aufgrund der Einfachheit und des enormen Kostenvorteiles mit Sicherheit weiter fortsetzen. Unter https://www.truevest.de/ kann sich jeder Investor ja selbst sein individuelles persönliches Neujahrsgeschenk machen. Und damit ganz simpel eine seit Jahren bewährte Kapitalanlage mit integrierter Absicherungsstrategie und Top-Management zum Dumping-Preis erwerben. Damit wären solche Investoren für 2020 schon einmal auf der sicheren Seite…..

Dirk Fischer

Geschäftsführer der Patriarch Multi-Manager GmbH

zurück nach oben