Aufgrund der niedrigen Renten und der schon lange anhaltenden Niedrigzinsphase, ist es heutzutage wichtig, sich mit alternativen Kapitalanlagen und einer privaten Altersvorsorge zu beschäftigen. Eine gute Möglichkeit bieten hier Investmentfonds. Das Angebot in diesem Bereich ist groß und es ist im Prinzip für jeden Anlegertyp etwas dabei. Doch die Börse ist ständig in Bewegung und so gibt es natürlich immer wieder – mehr oder weniger starke – Wertschwankungen. Wer vom Markt profitieren möchte, sollte sich auskennen, auf dem Laufenden bleiben, sich informieren und vorausschauend handeln und vor allem fähig sein, richtig zu reagieren, wenn sich die Lage verändert. Das ist zeitaufwendig und erfordert auch etwas Wissen. Wer sich auf dem Wirtschafts- und Finanzmarkt nicht auskennt, nicht viel Zeit investieren möchte, aber trotzdem gerne anlegen und profitieren möchte, dem kann eine Fonds-Vermögensverwaltung weiterhelfen.

Fonds-Vermögensverwaltung – was ist das eigentlich?

Entscheiden Sie sich für eine Fonds-Vermögensverwaltung bedeutet das, dass ihr Vermögensverwalter ausschließlich in Investmentfonds investiert – und zwar im Rahmen der vereinbarten Anlagestrategie. Dies ist der entscheidende Unterschied zu klassischen individuellen Vermögensverwaltern, die direkt in Aktien oder Rentenpapiere investieren.

Möchte ein Anleger investieren, werden ihm meist drei verschiedene Depottypen angeboten: ertragsorientiert, wachstumsorientiert und chancenorientiert. Welcher Typ der richtige für den Anleger ist, hängt sehr stark vom Anlageziel und vor allem auch der Risikobereitschaft des Investors ab.

Die Vorteile einer Fonds-Vermögensverwaltung liegen auf der Hand: Zum einen wird das Vermögen in verschiedene Wertpapiere investiert, damit breit gestreut und somit das Risiko gesenkt. Außerdem liegt einer der größten Vorteile einer solchen Vermögensverwaltung wohl in der Expertise der Verwalter. Nicht Sie selbst müssen den Markt ständig im Blick behalten. Stattdessen kümmert sich ein Spezialist darum. Dieser hat den weltweiten Markt im Blick und versucht natürlich das Bestmögliche herauszuholen. Ein weiteres Plus einer Fonds-Vermögensverwaltung ist die Schnelligkeit, mit der reagiert werden kann. Im Gegensatz zur Anlageberatungswelt kann ein Vermögensverwalter Dank seines im Vorfeld vom Kunden erhaltenen Mandates direkt reagieren und das Kapital des Kunden selbständig verwalten, ohne vorher noch einmal alles exakt mit dem Investor absprechen zu müssen und lästige Beratungsprotokolle vorher auszufüllen.Weiter spricht für eine Fonds-Vermögensverwaltung, die vergleichsweise geringe Einstiegshürde – im Vergleich zu traditionellen individuellen Vermögensverwaltungen mit einzelnen Wertpapieren.

Die Patriarch Multi-Manager GmbH – ein Fondsvermögensverwaltungs-Experte

Die Patriarch Multi-Manager GmbH besteht nun seit gut 15 Jahren. Sie hat sich inzwischen einen Namen gemacht und gilt als Experte auf dem Finanzmarkt. Die Produktpalette ist breit und somit findet sich stets etwas für jeden Anlegertypen. Speziell im Bereich der Fonds-Vermögensverwaltungslösungen am freien Finanzmarkt ist die Patriarch ein absoluter Experte und hat sich darauf spezialisiert.

Die Fonds-Vermögensverwaltungs-Produktpalette der Patriarch

Grundsätzlich stehen den Patriarch-Kunden dabei zwei generelle Lösungswege zur Verfügung.

 

Zum einen die PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltung als das älteste Kapitalanlageprodukt der Patriarch-Familie. Der Investor kann zwischen fünf verschiedenen Risikoneigungen wählen (die sich über unterschiedlich hohe Aktienfondsquoten steuern)  – je nachdem zu welchem Anlagetypus er gehört. In allen fünf Risikoneigungen wird ausschließlich in offene Investmentfonds investiert. Seit Auflage dieses Produktes konnte eine konstant positive Rendite erwirtschaftet werden. Speziell die letzten 10 Jahre haben den Investoren hierbei besonders viel Freude gemacht, wie die Grafik zeigt. Der Anleger konnte sich hier über Renditen nach laufenden Fondsspesen zwischen 3 – 6,5% p.a. freuen.

 

Der zweite Investitionsweg sind die sogenannten „Trend 200-Konzepte“.

Was die Patriarch-Lösungen hier besonders auszeichnet ist ein speziell entwickeltes Absicherungssystem: Bei rund zwei Dritteln ihrer Produkte bietet die Patriarch nämlich ein System an, das sich an der 200-Tage-Linie orientiert und danach reagiert. Das bedeutet konkret, dass im Falle turbulenter Börsenphasen ein Schutzmechanismus agiert. Täglich wird der Tageskurs der Benchmark der Strategie mit der 200-Tage-Linie der Strategie verglichen. Wenn der Tageskurs darüber liegt, profitieren die Anleger weiterhin vom dynamischen Markt und sind investiert. Sollte der Kurs unter diese Linie fallen, wird das gesamte Portfolio in Geldmarktfonds des-investiert. Somit wird das Marktrisiko enorm verringert.

Auch hier sind die Ergebnisse über die acht Jahre seit Auflage des Konzeptes ebenso sehr erfreulich. Wir liegen hier nach laufenden Fondsspesen zwischen 4 – 5% p.a.

Die Presse sieht das übrigens genauso positiv, wie Sie unter dem folgenden Link nachlesen können: 

https://www.patriarch-fonds.de/files/patriarch_mg012019_ka02.pdf

Und das Beste daran – alles ohne, dass der Investor eigene Zeit auf seine Kapitalanlage verwenden musste!

Verwahrende Depotbank für alle Strategien ist in bewährter Weise die Augsburger Aktienbank AG für die Patriarch-Kunden.

Vielfach einsetzbar

Wer es besonders kostengünstig (ohne einmalige Einstiegsgebühr und ohne jährliche Depotgebühr) schätzt, erwirbt die Patriarch-Strategien ohne Beratung – aber ungeschlagen preiswert – über den hauseigenen Robo-Advisor „truevest“ (www.truevest.de ).

Und wer eher auf der Suche nach einer ratierlichen Altersvorsorgelösung ist, erhält die gleiche inhaltliche Produktqualität der Patriarch Fonds-Vermögensverwaltungsstrategien über die hauseigene A&A Superfonds-Police ebenfalls als exklusiver Zugang.

Alle Wege führen zum Ziel

Wie Sie auch immer zukünftig von einer hochwertigen Fonds-Vermögensverwaltung aus dem Hause Patriarch partizipieren wollen, inhaltlich finden Sie über alle aufgezeigten Zugangswege die gleiche hochwertige Anlagequalität als Renditemotor vor. Viel Spaß damit!

Dirk Fischer

Geschäftsführer der Patriarch Multi-Manager GmbH

AUSGEZEICHNET.ORG